Günstige Schoppen für Einheimische und Schotten

Wir wohnen an der Mosel und trinken gerne Wein, so wie andere Bundesbürger gerne Bier oder Cola trinken. Wir bevorzugen einen "zünftigen" Wein, den Hauswein auch oft "Chefwein" genannt. Der muß dann nicht aus dem "steilstem Wingert" sein und auch nicht aus alten, vermoderten Fässern oder in dunklen Gewölben gereift sein und nach Erdbeeren oder Zitronen schmecken, sondern ein normaler, süffiger Wein der unverfälscht und ungeschönt nur einfach nach Wein schmeckt.

Einen Schoppen oder zwei, am Bestem im sonnigen Winzergarten. Ein Glas Wein pur, natürlich, sauber gekeltert und bezahlbar. Wir dachten, es geht bestimmt vielen genauso. Vielleicht können wir auch ein paar Einheimische zu einem Schoppen verleiten. Oft hören wir von Freunden und Bekannte "Warum sollen wir Draußen den Wein teuer bezahlen, wenn wir ihn Billiger im Keller liegen haben?"

Das ist in manchen Weinstuben tatsächlich mittlerweile der Fall. Die Preise in manchen Weingütern sind so hoch geworden, das man meinen könnte, das diese Winzer ihren Wein aus dem Ausland beziehen und nicht mehr Erzeuger sind.

Deshalb Ihr Weinliebhaber, macht euch auf, neue Orte der Gemütlichkeit zu entdecken. Unterstützt die hier gelisteten Winzer, mit Eurem Besuch.

Und immer dran denken:
Eine Straußwirtschaft ist nichts anderes als ein Verkauf ab Fabrik. Sie können sich überzeugen wo produziert wird. Sie können vorher probieren und wissen was in der Flasche drin ist.

Nehmen Sie einfach ein paar Fläschchen Sonne mit nach Hause ...... :-)

Viel Spaß !

Unser Tipp !

Weinflaschen-Kühl-Umhängetasche !
Bietet Platz für eine Flasche Wein, zwei Glässer, Korkenzieher und 2 Servietten.

Mehr…

Beim Wandern, Autofahren, Fahrradfahren, also für Unterwegs einfach unentbehrlich

Praktisch - auch für eine Flasche Sprudel - wir haben dieses Teil immer dabei....

Weniger…